Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

ab dem 23.04.2020 besteht in NRW für bestimmte Jahrgänge wieder die Schulpflicht. Das MSB NRW hat umfangreiche Vorgaben erlassen, die wir auch auf unserer Homepage veröffentlicht haben und unbedingt beachtet werden müssen. Trotzdem stufe ich diese verfrühte Wiederaufnahme des Unterrichts als sehr risikoreich ein, schließlich legt die Kultusministerkonferenz erst bis zum 29.04.2020 Konzepte zur Wiedereröffnung der Schulen vor.

Als Privatschule haben wir deshalb als erweiterte Präventivmaßnahme das Tragen von Schutzmasken beschlossen. Auf dem Schulgelände und in den Klassenräumen gilt für Schüler*innen und Lehrer*innen eine Maskenpflicht, das heißt, dass Schüler*innen und Lehrer*innen auf dem Schulgelände sogenannte „community masks“ tragen müssen.

Wir empfehlen das Tragen von Schutzmasken auch auf dem Schulweg. „Trotz der Corona-Pandemie gibt es in Nordrhein-Westfalen keinen Freibrief für Autofahrer zum Tragen von Schutzmasken. Polizisten werden je nach Einzelfall entscheiden, ob das Tragen einer Schutzmaske am Steuer medizinisch gerechtfertigt ist. Der Schutz der Gesundheit hat oberste Priorität. Wenn die Polizei aber Anhaltspunkte dafür hat, dass die Verdeckung des Gesichts bewusst genutzt wird, um Ordnungswidrigkeiten zu begehen, kann sie dennoch ein Bußgeld verhängen (Innenministerium NRW).“

Die Schutzmasken müssen von den Schülerinnen und Schülern selbst beschafft bzw. angefertigt werden. Sollte dieses im Einzelnen nicht möglich sein, wenden sich Betroffene bitte an das Sekretariat der Schule.


Alles Gute und bleiben Sie gesund!

A. Ahlers, Schulleiter

 

 

2017 DGP Wir machen mit       BMU Logo        PtJ Logo.svg                  Abitipps Logo black

Zum Seitenanfang